Christin-Marie Below & Anne Barns: Mirella Manusch – Achtung, hier kommt Frau Eule! Schneiderbuch, Hamburg 2021

Das Vampirmädchen Mirella ist zurück!

Schon der erste Teil Mirella Manusch – Hilfe, mein Kater kann sprechen! von Christin-Marie Below & Anne Barns konnte uns begeistern, jetzt haben wir auch den zweiten Band der Reihe Mirella Manusch – Achtung, hier kommt Frau Eule! entdecken dürfen und hatten wieder viel Freude an den Protagonisten, den herrlich witzigen und auch spannenden Episoden und haben gleichzeitig noch etwas über Tiermedizin gelernt. Wir haben erneut Mirella und Manolo auf ihren nächtlichen Streifzügen begleitet und sind mit Klara und Mirella als Detektive durch den Park gezogen. Es war fantastisch entspannend und spannend zugleich.

Die Autorinnen und die Illustratorin

Anne Barns heißt eigentlich Andrea Russo. Bevor sie sich komplett auf das Schreiben verlegte, war sie Lehrerin. Die Autorin hat bereits mehrere Bestseller für Erwachsene geschrieben.
Christin-Marie Below legt mit Mirella Manusch ihr Kinderbuchdebüt vor. Anne Barns und Christin-Marie Below sind nicht nur Co-Autorinnen, sondern auch Mutter und Tochter.
Anastasie Braun (geboren 1985) kommt ursprünglich aus Zentralasien, wanderte aber mit ihren Eltern bereits im Kindesalter nach Deutschland aus. Sie ist gelernte Mediengestalterin und designt Buchcover. Sie ist Mutter von zwei Kindern.

© Schneiderbuch / Harper Collins

Inhalt

„Die kleine Vampirin mit dem Herz für Tiere!
Mein Name ist Mirella, Mirella Manusch. Ich bin fast zehn Jahre alt und ein echtes Vampirmädchen bin. Abgefahren, oder? Es kommt noch besser: Ich kann nämlich mit Tieren sprechen. Nur blöd, dass mein Vater von dieser Gabe nichts erfahren darf. Als Tierarzt könnte er mir sonst super helfen, wenn wieder mal ein Tier in Not ist. Zum Glück habe ich meine beste Freundin Klara. Die ist keine Vampirin, dafür aber sofort zur Stelle, wenn ich sie brauche. Und das tue ich, denn Frau Eule hat eine Bindehautentzündung und kann kaum noch was sehen. Da muss man doch was tun, oder?“ (Klappentext)

Kritik und Fazit

Das Cover des neuen Bandes der Reihe ähnelt dem ersten sehr stark. Wieder hängt Mirella Manusch kopfüber in das Bild hinein, ihre schwarzen Haare sind von lauter Fledermäusen umgeben. Unter ihr schaut eine kleine Eule mit Brille nach oben. Dazwischen sind Titel und Untertitel gut sichtbar platziert. Während der erste Band noch einen blauen Hintergrund hatte, haben wir nun ein kräftiges Lila als Hintergrund und wieder einige weiße Gräser und Blüten, welche die Naturverbundenheit Mirellas aufgreifen.

Der Sprachstil ist weiterhin gut verständlich und gewohnt humorvoll gehalten. Wenn man beim Vorlesen zusätzlich mit verschiedenen Stimmfarben arbeitet, da die Fledermäuse beispielsweise eine sehr hohe Stimme haben, kommt das Kind so schnell nicht mehr aus dem Lachen heraus. Mirella ist frech und aufgeweckt und ihr Herz schlägt für die Tiere, denen sie im Buch dann auch hilfsbereit zur Seite steht.

Da Mirella mit den Tieren sprechen kann, erleben wir einige witzige und auch informative Szenen, in denen sie sich mit den Wildtieren und auch den Haustieren austauscht. Sie hilft den Tieren in vielerlei Hinsicht, sei es durch ärztliche Kenntnisse (aber manchmal auch Unkenntnisse) oder durch detektivische Arbeit. Im neuen Band treten außerdem noch weitere Personen auf und Mirella trifft auch wieder auf den Vampirjungen Manolo, der sich weiterhin nicht zu erkennen geben möchte und darauf drängt, Klara die Erinnerungen an die ganze Vampirsache nehmen zu dürfen. Doch hier wird Freundschaft groß geschrieben und auch Vertrauen zu seinen besten Freunden sind so wichtig, dass sie hier ihren Platz finden. So muss sich Mirella für das Richtige entscheiden, auch wenn es schwerwiegende Konsequenzen haben könnte.

Mirella Manusch – Achtung, hier kommt Frau Eule! war wieder einmal eine lustige und spannende Geschichte über Tiere, Freundschaft, Mut und Vertrauen, welche wir uneingeschränkt Lesern ab 8 (aber bestimmt auch schon früher) empfehlen können. Wir sind gespannt, wie es mit Mirella, Klara, Manolo, Jasper und Ole weitergehen wird.

Christin-Marie Below & Anne Barns
Mirella Manusch – Achtung, hier kommt Frau Eule!
176 Seiten
ab 8 Jahren
ISBN 978-3-5051-4398-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.