Stefanie Hasse: Bad Influence – Reden ist Silber, Posten ist Gold. Ravensburger, Ravensburg 2022

Die Abgründe des Social Media Daseins!

Eine Originalausgabe auf deren Cover der Name der Autorin fehlt? Gibt es nicht? Und ob! Aus einem kleinen Fehler, den manche Verlage wohl eingestampft und neu gedruckt hätten, macht Ravensburger mit dem Buch Bad Influence von Stefanie Hasse eine tolle Werbeaktion. So ein besonderes Buch musste ich natürlich auch haben. Aber nicht nur wegen des unvollständigen Covers, sondern auch aufgrund der Schreibkünste der Autorin. Vor einer Weile habe ich euch bereits ihr modernes Märchen Magic Tales – Verhext um Mitternacht vorgestellt. Bad Influence habe ich in kürzester Zeit gelesen, denn neben der schönen Dreiecks-Liebesgeschichte, war es auch super spannend. Denn wer steckt nur hinter den bösen Videos über die High-Society-Gäste des Luxuskreuzfahrtschiffs SIREN?

Die Autorin

Stefanie Hasse ist leidenschaftliche Bloggerin und versinkt gerne in Bücher voller fremder Welten. So war der Weg nicht weit zu eigenen fantastisch-romantischen Geschichten voller spannenden Verwicklungen und Wendungen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Süddeutschland.

 © Ravensburger

Inhalt

„Ein luxuriöses Schiff auf hoher See. Die bekanntesten Influencer*innen der Welt. Ein gefährliches Spiel um Wahrheit und Lüge.
Am liebsten hätte Tara Dawson einen großen Bogen um die Jungfernfahrt der SIREN gemacht. Schließlich reisen zahlreiche Influencer*innen mit, die das luxuriöse Kreuzfahrtschiff in Szene setzen sollen – und Tara hat ziemlich schlechte Erfahrungen mit Social Media hinter sich. Doch ihrer besten Freundin Lola zuliebe beschließt Tara, dennoch mitzufahren und sich auf eine entspannte Woche in der karibischen Südsee zu freuen. Das wäre allerdings leichter ohne Lolas Brüder Jonah und Lucas, die Tara vor Rätsel stellen und gleichzeitig ihr Herz höherschlagen lassen. Doch das wahre Drama beginnt, als jemand an Bord Videos mit den dunkelsten Geheimnissen der High-Society-Gäste veröffentlicht …“ (Klappentext)

Kritik und Fazit

Das Cover wirkt äußerst edel und passt super zum Luxuskreuzfahrtschiff SIREN, welches der Schauplatz der Story ist. Wir sehen eine junge Frau in einem hellen Ballkleid gekleidet. Sie hat uns den Rücken gekehrt, steht an der Reeling und schaut auf das Meer hinaus. Gleichzeitig ist das Cover in Wellen gestaltet und nur ein kleiner Bereich einer Welle ist ausgespart und zeigt die Szene auf dem Schiff. Während dieser Bildausschnitt sowie Titel und Untertitel in Gold- und Brauntönen gehalten sind, sind die wellen Weiß oder gar Silber anmutend, was super zum Untertitel Reden ist Silber, Posten ist Gold passt.

Da ich die glückliche Besitzerin dieser ungewöhnlichen Erstausgabe ohne Angabe der Autorin auf dem Cover bin, war ich schon sehr gespannt, wie der Aufkleber und die zusätzlichen Goodies aussehen, die der Verlag Anfang März an alle verschickt, die ihren Kaufbeleg bis zur angegebenen Deadline an die eigens dafür eingerichtete Emailadresse geschickt hat (#woiststefaniehasse). Pünktlich zur Rezension kam bei mir am Wochenende Post an:

Goodie-Aktion des Verlags aufgrund der fehlerhaften ersten Auflage.

Der Schreibstil der Autorin ist mitreißend und flüssig, sodass ich sofort in die Geschichte gezogen wurde und das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Weil ich außerdem unbedingt wissen wollte, wer der Bösewicht hinter den gemeinen Videos ist, wurde es nahezu unmöglich mit dem Lesen eine Pause einzulegen. Ich hatte Vermutungen und Ahnungen, die sich zum Teil und zum Teil auch wieder nicht bewahrheiteten. Denn fest steht, eine einzige klare Wahrheit gibt es nicht.

Die Autorin erschuf eine spannende Geschichte um Wahrheit und Lüge, welche nicht nur unterhält, sondern auch die Abgründe des Social Media Lebens aufzeigt. Wieviel Wahrheit steckt wirklich noch hinter all den Influencern, die ihr Geld damit verdienen, sich und diverse Produkte zu präsentieren? Und wie schnell gerät man ungewollt in das Visier der Medien? So gibt es auch in diesem Buch zu Beginn eine Triggerwarnung. Der Roman ist übrigens in sich abgeschlossen

Bad Influence – Reden ist Silber, Posten ist Gold ist eine spannende und mitreißende Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der medialen Macht durch Social Media, mit einem traumhaften Setting auf einem grünen (nachhaltigen) Luxusliner. Wer Spaß an verbalem Schlagabtausch hat und gleichzeitig ein spannendes Rätsel lösen will, wird hier seine Freude haben. Mich hat die Geschichte gepackt und nicht mehr losgelassen.

Stefanie Hasse
Bad Influence – Reden ist Silber, Posten ist Gold
416 Seiten
ab 14 Jahren
ISBN 978-3-473-40221-2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.