Joachim Klang: Minecraft – Coole Projekte für deine LEGO® Kiste. Heel, Königswinter 2016

Leider ein großer Flop für unsere Kinder!

Lego® und Minecraft gepaart in einem Buch, welches Kinder als Zielgruppe hat, das kann doch nur gut sein, oder? Weit gefehlt. Das Buch Minecraft – Coole Projekte für deine LEGO® Kiste von Joachim Klang stellte sich als große Pleite heraus. Sechs Anleitungen befinden sich in diesem Buch. Nur leider finden sich die benötigten Teile nicht in einem normalen Haushalt an. Selbst dann nicht, wenn man viel Lego® aus zwei Generationen gesammelt hat. Es werden einfach zu viele spezielle Teile benötigt, die man erst mal kaufen müsste. Kein Buch, welches man Lego® und Minecraft begeisterten Kindern in die Hand geben kann, ohne dass daraus großer Frust resultiert.

Der Autor

Joachim Klang ist ein kreativer Kopf, der besonders gerne mit LEGO®-Steinen baut und dabei beispielsweise Film-Elemente nachbaut. So ist er ein begeisterter Lego-Künstler und hat bereits mehrere Bücher zu den berühmten Klemmbausteinen verfasst.

© HEEL Verlag

Inhalt

„Crafter aufgepasst: bring dein Biom auf ein neues Offline-Level und erschaffe aus möglichst wenigen Steinen deiner LEGO® Kiste beliebte Minecraft Modelle. Ob Schwerter in Lebensgröße, Steve mit Spitzhacke, Spardosen-Erdblock, Pixelauto oder Schwein – Joe führt dich in leicht nachvollziehbaren Bauschritten Stein für Stein zum fertigen LEGO® Modell und zeigt dir in ausführlichen Teilelisten aller verwendeten Elemente. Lass dich inspirieren und spawne in deinem eigenen Universum!“ (Klappentext)

Kritik und Fazit

Das Cover lässt gleich einen Minecraft Erdblock sehen, welchen es auch als Anleitung im Innern zum Nachbauen gibt. Hier hätte mich vielleicht schon auffallen können, dass einige flache Bausteine vonnöten sein werden und dass es farblich vielleicht etwas schwierig werden könnte, da man selten so viele Naturtöne auf einen Haufen kaufen kann. Ein Schwert ist auch gleich zu sehen und im Hintergrund ein ganzer Wald voller LEGO® Bäume. Der Zusatz „Tipps für Kids“ oberhalb des eigentlichen Titels lässt außerdem darauf schließen, dass sich Kinder auch gut alleine mit diesem Buch beschäftigen können.

Den sechs erwähnten Modellen sind wirklich lange Teilelisten mit Teilenummern vorangestellt. Im Prinzip könnte man also die benötigten Teile bei LEGO® kaufen. Aber wer bitte schön macht das? Ich hätte erwartet, dass die benötigten Teile auch wirklich in einer typischen LEGO® Kiste im Kinderzimmer zu finden sind. Doch nicht einmal unser Haushalt, der LEGO® aus zwei Genrationen beherbergt, hat ansatzweise genug und erst recht nicht die richtigen Teile zu Hause. Der Frust beim Kind ist also vorprogrammiert.

Positiv kann ich festhalten, dass die Arbeitsanweisungen gut bebildert und somit auch gut verständlich sind. Aber das war es dann auch mit der Freude am Buch. Unter den sechs Modellen gibt es ein Auto, bei welchem meine Kinder gleich merkten, dass es in Minecraft gar kein Auto gibt. Wo kommt das also plötzlich her?

Minecraft – Coole Projekte für deine LEGO® Kiste war für uns ein Reinfall, da wir mit unserem LEGO®, was nun wirklich nicht wenig ist, keines der sechs kleinen Modelle in Gänze bauen konnten. Mein 7-jähriger Sohn, ein riesen Minecraft Fan, hat das Buch achtlos zur Seite gelegt, da nichts damit anzufangen war. Schade!

Joachim Klang
Minecraft – Coole Projekte für deine LEGO® Kiste
80 Seiten
ab ca. 6 Jahren
ISBN 978-3-96664-000-8

*Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.