KATAPULT: 100 Karten über Sprache. KATAPULT-Verlag, Greifswald, 2020

Bilder sagen mehr als Worte!

Das hat sich wohl der Katapult-Verlag auf die Fahnen geschrieben, als er auf die Idee zu der 100 Karten-Reihe kam. Bereits 102 grüne Karten zur Rettung der Welt konnte mich überzeugen und ich habe einige Fakten auf ganz einfachem Wege lernen können. Mit 100 Karten über Sprache ging es mir ähnlich. Hier erfährt man viele Dinge über Sprachen. Nicht nur das Deutsche, auch viele Fremdsprachen und sogar die Braille-Schrift werden thematisiert. Ein kleines Mysterium (Rechen und Harke) wurde so auch für mich gelöst.

© KATAPULT-Verlag

Inhalt

„Ey du Eierkopp!
In Japan sagen Verliebte »Eierkopf« zueinander – in Norddeutschland gäbs dafür ne Schelle. Dafür haben die Norddeutschen aber den Knallerballerweg und natürlich auch den Flötenhalterweg. In Finnland machen Hunde »Hau! Hau!« und Papa heißt auf Georgisch Mama. Welche deutschen Straßennamen sind eigentlich noch immer nach Nazis benannt und wie können 25 Blauwale einmal um die gesamte Welt miteinander kommunizieren?“ (Klappentext)

Kritik und Fazit

In leuchtendem Orange fällt einem dieses Buch sofort ins Auge. Ansonsten ist das Cover in weiß und schwarz gestaltet, mit der gewohnten Weltkarte, die einige Infos beinhaltet und einen Eindruck vermitteln, welche Grafiken uns im Innern des Buches erwarten werden.

Pro Doppelseite gibt es immer wieder eine neue Grafik zum Thema Sprache zu entdecken. Manche erstrecken sich auch über mehrere Doppelseiten und vermitteln so spielerisch leicht und gut verständlich einige Dinge, die man schon immer mal über Sprache wissen wollte, oder auch ganz skurrile unerwartete Dinge, auf die man bei normalen Versand wohl nie bekommen wäre. Das Katapult Team muss hier wieder großen Spaß gehabt und sich gegenseitig überboten haben.

© KATAPULT-Verlag

Die vielen Karten und Grafiken zu entdecken machte mir großen Spaß. Sie werden auch hin und wieder von erklärenden kurzen Texten näher erläutert und bieten somit einige Informationen. Wie vom Verlag bereits bekannt, wird hier auch gerne mal der ein oder andere aufs Korn genommen und es gibt zwischendurch auch lustige und bizarre Fakten.

Der Verlag bemüht sich stets um richtige Fakten, sicherlich ist nicht überall die Sachlage immer ganz eindeutig. Dennoch glaube ich, dass man hier viel lernen kann und einige Dinge erfährt, über die man sich bisher gar keine Gedanken gemacht hat. Hin und wieder konnte ich mit der ein oder anderen Karte mal nicht ganz so viel anfangen, oder etwas wirkte für mich ein wenig weit hergeholt, aber im Großen und Ganzen erfährt man viele interessante Fakten zum Thema Sprachen.

© KATAPULT-Verlag

100 Karten über Sprache bietet viele Informationen über die verschiedenen Sprachen, die weltweit gesprochen werden, wiederbelebt werden sollen, oder auch ausgestorben sind. Mit Humor und fundierten Hintergrundrecherchen bietet der Verlag tolle Grafiken, die es einem leicht machen, Dinge zu verstehen. Schade dass nicht in der Lehre viel mehr mit solchen bildlichen Darstellungen gearbeitet wird, anstatt mit schnöden langatmigen Texten.

KATAPULT
100 Karten über Sprachen
208 Seiten
Hardcover
ISBN 978-3-948-92300-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.