Kobi Yamada & Elise Hurst: Versuchen. Adrian Verlag, Berlin 2021

Nur wenn du versuchst, kannst du erfolgreich sein!

Von Kobi Yamada habe ich euch bereits vergangenes Jahr das unglaublich zauberhaft illustriertes Buch Vielleicht vorgestellt und zuvor Was macht man mit einem Problem?, welches bereits ein wenig älter ist. Nun möchte ich euch sein neues Buch Versuchen ans Herz legen. Denn auch hier geht es wieder darum, den Leser zu motivieren, ihn zu ermutigen Dinge zu beginnen, sich an Neues heranzuwagen und Unbekanntes zu versuchen. Denn nur so kann sich der Mensch entfalten und entwickeln. Aller Anfang ist schwer, aber mit Ausdauer, Mut und einem festen Willen kann jeder etwas für die Ewigkeit erschaffen.

Der Autor und die Illustratorin

Kobi Yamada ist Bestsellerautor und CEO von Compendium. Dieses Unternehmen wird von besonderen Menschen geprägt, die besondere Dinge kreieren. Er lebt mit seiner Freundin und den beiden Kindern im Land der fliegenden Lachse und hält sich selbst für den glücklichsten Menschen auf diesem Planeten.
Elise Hurst studierte zunächst in Melbourne Archäologie und Geschichte. Da sie aus einer künstlerischen Familie kommt, ist es nicht verwunderlich, dass sie inzwischen als Illustratorin, bildende Künstlerin und Autorin tätig ist und bereits einige Kinderbücher zum Leben erweckt hat.

© Adrian Verlag

Inhalt

„Versuche, was du nicht kannst, um herauszufinden, was du kannst.“ (Klappentext)

„Diese wundersame Geschichte handelt davon, dass Scheitern so viel zu bieten hat – es sind Lektionen, die uns helfen zu lernen, zu wachsen und all die erstaunlichen Dinge zu entdecken, die wir tun können. „Versuchen“ ist ein Buch für alle, die sich jemals wie ein Anfänger gefühlt haben, oder Zweifel hatten, oder sich Sorgen machten, nicht gut genug zu sein. Es ist eine Geschichte für diejenigen, die den Schmerz erlebt haben, etwas Neues auszuprobieren, was dann nicht wurde, wie sie zuerst geplant hatten.“ (Produktinfo von Buch Contact)

Kritik und Fazit

Das Cover hält sich farblich diesmal sehr zurück, ist lediglich in Schwarz-, Weiß- und hellen Blautönen gehalten. Der Titel in geschwungenen, goldenen Lettern prangt über einem Jungen mit Hammer und Meißel in den Händen. Große Löwen scheinen ihn dabei von oben herab zu beobachten. Es ist also so ganz anders als das Buch Vielleicht, hat eine ganz eigene Note und spiegelt auch das Versuchen ein wenig wieder durch eine Art der Unvollkommenheit, die dennoch schön und vollkommen ist.

Im Innern warten großflächige schwarz-weiß Illustrationen auf uns, die ein wenig verschwommen oder verwaschen wirken. Auch hier merken wir, dass etwas entsteht, noch nicht fertig ist, vielleicht sogar noch ein wenig im Dunkeln liegt. In den eher kürzeren Textpassagen folgen wir der Geschichte eines Jungen, der sich an der Bildhauerei versucht und immer wieder den großen Bildhauer um Rat fragt, da er mit seinem Werk einfach nicht zufrieden ist.

Immer wieder möchte der Junge alles hinwerfen, sich nicht weiter an etwas versuchen, was am Ende nicht seinen Vorstellungen entspricht. Doch der Bildhauer wird ihm zum Mentor, motiviert ihn weiter und weiter und erklärt ihm, dass man ohne das Versuchen und ohne Fehlversuche nichts neues schaffen kann. Dass es ganz normal ist, im Laufe seines Lebens an seinem Scheitern zu wachsen und nur so ein Fortschritt, eine Entwicklung möglich ist. Am Ende erreicht der Junge das, was er sich vorgestellt hat und wird selbst zum gefragten Bildhauer und zum Mentor eines neuen Kindes.

Versuchen hat mich ebenso wie Vielleicht absolut bezaubert. Auch wenn die bildliche Darstellung eine ganz andere ist, so ähneln sich doch die Botschaften, sie haben zumindest einen ähnlichen Kern. Jeder von uns hat seine Talente und ist dafür geboren, diese zu finden und sie zu leben. Auch wenn du glaubst, etwas nicht zu können, so musst du es erst mal versuchen, um deine Theorie zu beweisen. Und wer weiß, vielleicht kannst du ja doch viel mehr, als du immer gedacht hast. Ein schönes Bilderbuch nicht nur für Kinder, denn auch Erwachsene können zwischen den Bilder wunderbar verweilen und nachdenken.

Kobi Yamada & Elise Hurst
Versuchen
48 Seiten
ab 6 Jahren
ISBN 978-3-9486-3865-8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.